Messerbörse Schaafheim 2015 – Impressionen 3. Teil

Die Ausstellerliste der Messerbörse Schaafheim beschränkt sich nicht auf Messermacher und Händler, sondern beinhaltet auch viele Zulieferer von Maschinen, Rohmaterialien für Griffe, Klingenrohlinge bis zu Schrauben, Pins und Kleinmaterial. Darüber hinaus kam auch das Zubehör nicht zu knapp: Taschen, Rucksäcke, Taschenlampen und allerlei nützliches Zubehör wurde auf der Messe angeboten.

IMG_0234


Werbung


Im Außenbereich der Sporthalle direkt am Eingang hatte die Firma Procul Bushcrafter ihren Stand. Neben Messern, Klingen- und Griffrohlingen, Kydex und viel Messerzubehör fielen vor allem die Kydex-Scheiden ins Auge. Neben dem klassisch-k-IMG_0311taktischen Schwarz wurden viele Scheiden in bunten Farbenangeboten.  Sogar zweifarbige Scheiden, die aus zwei Schichten verschiedenfarbigen Kydex aufgebaut sind, befanden sich im Angebot von Firmeninhaber Paul Stadnik.

                                k-IMG_0312

 

 

 

Ein interessantes Produkt ist die von Procul Bushcrafter angebotete Grundplatte für Tek-Loks. Durch die Grundplatte lässt sich die Messerscheide in jedem Winkel am Tek-Lok montieren, so dass das Messer in einem bequemen Winkel am Gürtel getragen werden kann.

 

Die Firma Maxpedition wurde durch „Modi’s Knives & Gear“ vertreten und Inhaber Jens Sänn hatte ein riesiges Angebot an Messern, Bekleidung und Ausrüstungsgegenständen mitgebracht.

IMG_0259-k


Werbung


 

IMG_0250-kGroßer Beliebtheit erfreuten sich die Messer und Ausrüstungsgegenstände von Maxpedition, die als „2. Wahl“ bis zu 60 Prozent unter Listenpreis verkauft wurden und trotzdem kaum sichtbare Mängel aufwiesen. Hier konnte der Käufer ein wenig Geld einsparen, dass im Laufe des Tages dann an anderer Stelle doppelt und dreifach reinvestiert wurde.

Aber auch ohne Preisnachlass fanden sich viele interessante Angebote, vor allem an den ausgefeilten Rucksäcken und Taschen von Maxpedition bestand rege Nachfrage.

Tausende Sticker und Patches rundeten das Angebot ab.

 

An die Hersteller von Messern, egal ob Freizeithandwerker oder Profi wendet sich das Angebot von Uwe Dostert („Der kleine Messerladen„). Uwe vertreibt selbst konstruierte speziell für Messermacher entwickelte Bandschleifer, die es in verschiedenen Größen und Ausbaustufen gibt.

k-IMG_0323

Uwe Dostert legt großen Wert darauf, aktuelle und zukünftige Entwicklungen so zu gestalten, dass sie abwärtskompatibel auch an die Geräte älterer Baureihen passen. Selbstverständlich können die Messermacher auch Schleifmittel, Spezialbohrer, Rundstähle oder Sattlerwerkzeuge bei Uwe beziehen.


Werbung


Last but not least: Der Stand des Veranstalters „Wolfsters Knife Shop“ befand sich auf der Bühne der Mehrzweckhalle und umfasste neben Messern aus aller Welt ein umfangreiches Angebot an Zubehör.

IMG_0358-k

Auch wenn „Wolfster-Chef“ Wolfgang Schlögel den Stress des Messetages und den Wochen der Vorbereitung nicht völlig verhehlen konnte, die Mühe hat sich gelohnt! Die Schaafheimer Messerbörse 2015 war ein voller Erfolg. Gut gefüllte Hallen voller gut gelaunter Besucher, zufriedene Aussteller und eine fröhliche Atmosphäre haben für eine gelungene Veranstaltung gesorgt.

In einem waren sich Besucher und Aussteller einig: Im nächsten Jahr werden alle wiederkommen!

-tom


Alle genannten Marken, Warenzeichen, Logos und Namen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Bildnachweis:
Fotos von Andreas Stiegen und Thomas Schoke.
Bildbearbeitung: Thomas Schoke

 

 

 

2 thoughts on “Messerbörse Schaafheim 2015 – Impressionen 3. Teil

  1. Ein SUPER-Bericht! Nicht so wie in den Foren, in denen mir nur Massen an – mehr oder minder geglückten – Bildern aufs Auge geschlagen werden, wird hier auch etwas erklärt. Und gesagt, welche Menschen auf den Bildern sind. „Human touch“ und Backgrounds, nicht nur poliertes Eisen. Genau so muss es sein!

    Grüße,
    Stefan

  2. Pingback: Messerbörse Schaafheim 2015 – Impressionen 2. Teil | Knife-Blog

Comments are closed.