Die ganze Welt der Messer…

Butterfly Logo_200…lautet das Motto meines Blogs. Hier hat alles Platz, was mindestens eine Schneide hat und unter das Hemd passt. Messer in jeder Form eben. Von noblen Gentleman Foldern bis zu handgeschmiedeten Küchenmessern und von Einhandmessern aus Serienproduktion bis zu hochklassigen Customs. Auch Einsatzmesser und „Tactial Blades“ haben seit jeher ihren Platz. In den bisherigen Artikeln war alles vertreten aber „die ganze Welt der Messer“ ist nun noch ein Stückchen größer und bunter geworden. Mit Bescheid vom 29.10.2015 hat mir das Bundeskriminalamt eine Ausnahmegenehmigung für den Erwerb und Besitz von Balisong erteilt!

Balisong oder Butterflymesser gelten nach der Novellierung des WaffG 2003 als verbotene Gegenstände, für Erwerb und Besitz benötigt man eine Ausnahmegenehmigung des BKA. Mancher einer mag sich gewundert haben, dass ein in Deutschland nicht erlaubtes Messer ganz selbstverständlich zu meinem Titelbild gehört aber dass der Antrag positiv beschieden wird, wusste ich bereits seit längerem. Nun endlich erhielt ich am 29.10.2015 den schriftlichen Bescheid.

Cheburkov-Russki Russki 01 1600
Große Auswahl bei Cheburkov Foldern im Shop!
A. Cheburkov, Modell Russki
Slipjoints Messerkontor Wacholder
Feine Taschenmesser
       aus europäischen Manufakturen
              fürs Sammlerherz und den täglichen Gebrauch!
Mehr erfahren
Messerkunst Schanz - Messerkunst
Damastringe
für Sie und Ihn
Handgefertigte Küchen-
und Taschenmesser
Knife-Blog T-Shirt Drunter und drüber bild 1
Cool drüber
Cool drunter
Das Knife-Blog T-Shirt ist da!
KAMFT Herbst 2017
Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag 12 -17 Uhr
21.10 - 22.10.17
Stutensee-Friedrichstal
KAMFT 2017

– Werbung –

Ausdrücklich genehmigt ist auch die journalistische Tätigkeit hinsichtlich Balisong, also der Abdruck von Bildern, technischen Beschreibungen, Tests und alle Veröffentlichungen, die im Blog auch zu anderen Messertypen zu finden sind. Warum Balisong auf dem Blog eine Rolle spielen? Weil es Messer sind! Gute, gebrauchsfähige Werkzeuge mit einer fast 900-jährigen Geschichte und dem stabilsten Verriegelungsystem der Welt.

Damit niemand etwas in den falschen Hals bekommt, hier mein klares Statement zum leidigen Thema „Messer sind Waffen“:

Ja, Messer können Waffen sein aber Messer – egal ob groß, klein, klappbar oder nicht – besitzen keine inhärente Gefährdung für die Öffentlichkeit. Mann oder Frau können Messer gesetzeskonform oder gesetzeswidrig handhaben. In diesem Punkt sind Messer wie Autos – in falschen Händen, bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit können sie gefährlich sein und Menschen gefährden, verletzen oder töten. Diese Eigenschaft teilen alle Messer gleichermaßen und die Gefahr, die von einem Balisong ausgeht, ist nicht größer oder geringer als die Gefahr, die von jedem x-beliebigen Küchenmesser ausgeht.

Natürlich werde ich die zusätzliche journalistische Freiheit zukünftig ausnutzen und gelegentlich über Balisong im Allgemeinen oder spezielle Messer im Besonderen berichten. Viele meiner Leser kommen aus Österreich, Polen, Frankreich und den USA also Ländern, in denen der Besitz dieser Messer nicht verboten ist. Ich freue mich auf einen regen Austausch in einem zusätzlichen Fachgebiet möchte aber gleichzeitig an alle Leser und Messerfans appellieren, nur die im jeweiligen Land erlaubten Messer zu besitzen oder zu führen. Niemand wird durch die Berichterstattung über Balisong auf meinem Blog zu Rechtsverstößen aufgefordert, noch werden Verstöße gegen das Waffengesetz von mir gut geheißen oder gebilligt. Deshalb möchte ich abschließend darauf hinweisen, das der nicht genehmigte Besitz eines Balisong in Deutschland als Straftat verfolgt wird und ernste Konsequenzen nach sich ziehen kann.

Darrel Ralph Venturi V8

Darrel Ralph Venturi V8