post

Zero Tolerance ZT 0095BW Review und Praxistest

Zero Tolerance hat sich im Lauf des letzten Jahrzehnts vom Newcomer bis in die Spitze der internationalen Messerszene emporgearbeitet. Viele ZT-Modelle haben neue Impulse gegeben oder sogar Geschichte geschrieben. Das Zeug zum Dauerbrenner hat auch das ZT 0095BW, das in seinem Blackwash Finish recht unspektakulär daherkommt aber viele optische und technische Qualitäten mitbringt. Höchste Zeit, das unscheinbare ZT 0095BW im Knife-Blog Praxistest auf die Probe zu stellen.

Viele Messer von Zero Tolerance entstehen in Zusammenarbeit mit bekannten Designern oder Messermachern; das ZT 0095BW ist dagegen ein Eigengewächs der hausinternen Entwicklungsabteilung. Nicht wenige der erfolgreichen Zero Tolerance Messer beruhen auf „in-house” Entwürfen und diese Messer verfügen ebenso über eigenen Stil und Charakter wie Messer aus der Feder berühmter Custom Maker. Auch wenn kein bekannter Name mit diesem Messer verknüpft ist, eine charaktervolle Erscheinung kann man dem 0095er bereits nach dem ersten Blick bescheinigen. Schwarz, scharf, etwas grimmig aber mit eleganten Linien verkörpert es sowohl „Beauty” wie auch das „Beast“.

Cheburkov-Russki Russki 01 1600
Große Auswahl bei Cheburkov Foldern im Shop!
A. Cheburkov, Modell Russki
Slipjoints Messerkontor Wacholder
Feine Taschenmesser
       aus europäischen Manufakturen
              fürs Sammlerherz und den täglichen Gebrauch!
Mehr erfahren
Messerkunst Schanz - Messerkunst
Damastringe
für Sie und Ihn
Handgefertigte Küchen-
und Taschenmesser
Knife-Blog T-Shirt Drunter und drüber bild 1
Cool drüber
Cool drunter
Das Knife-Blog T-Shirt ist da!
KAMFT Herbst 2017
Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag 12 -17 Uhr
21.10 - 22.10.17
Stutensee-Friedrichstal
KAMFT 2017

– Werbung –

Fangen wir mit der Schönheit an. Ein Stilelement fällt beim ZT 0095BW direkt ins Auge: im Design werden sanft geschwungene Bögen mit eckigen, fast schroffen Winkeln kombiniert. Das klingt nach einer Verbindung von Gegensätzen, die sich niemals zu einem harmonischen Ganzen verbinden können, doch das Gegenteil ist richtig. Der optische Reiz des Messers ist genau diese Kombination und erst, wenn man dem Messer einen zweiten Blick schenkt, treten die gestalterischen Feinheiten zu Tage.

Weitere Artikel zu Zero Tolerance: Happy Birthday Zero Tolerance, ZT 0450CF Review

Das geschlossene Messer wird optisch durch die fast einen Bogen bildende untere Linie und die parallel verlaufende obere Linie des Griffs dominiert. Die Klinge überragt den Griff deutlich und der Ansatz ihrer Swedge verläuft ebenfalls in einem parallelen Bogen zu einer Fräslinie im Griff. Klingt kompliziert, ist kompliziert und das Bild sagt mehr als tausend Worte. Das Design-Element „Swedge“ (stumpfe Rückenschneide) findet sich in der Linienführung des Griffs wieder – so etwas habe ich noch nicht oft gesehen. Zwei kantige Winkel finden sich an jedem Ende des Griffstücks, die facettiert gegenüber der Fläche der Griffschalen abgesetzt sind. Man muss mehr als einmal hinsehen, um die Komplexität der Linienführung des ZT 0095 BW vollständig wahrzunehmen.

Die komplexe Linienführung ist für einen taktischen Folder eher ungewöhnlich und verleiht dem ZT 0095BW eine unverkennbare Optik

Auch im geöffneten Zustand wird die Raffinesse der Linienführung sofort deutlich. Die untere Linie des ZT 0095BW ist in einer leichten S-Form geschwungen. Auf der Oberseite befindet sich in der Mitte des Messers ein gerader Abschnitt, davor erhebt sich die auf dem Klingenrücken aufgesetzte Swedge; nach hinten fällt der Griff ebenfalls in gerader Linie ab und bildet am Griffende einen V-förmigen Winkel. Die Konturen des Messers werden durch das Blackwash Finish zusätzlich betont, da alle Übergänge und Facetten durch leichten Abrieb an den Kanten wie aufgemalt wirken.

Die Spitze des Winkels, den der Griff an der Klingenwurzel bildet weist exakt auf die Gratlinie der Klinge während die vordere Kante des Kickers mit dem Griff eine gerade Linie bildet. Es gibt viel zu entdecken am ZT 0095BW.

ZT 0095BW Abmessungen und technische Eigenschaften
Messertyp Flipper mit Framelock
Hersteller Zero Tolerance
Modell ZT 0095BW
Klingenlänge 98 mm
Klingenstärke 3,07 mm
Klingenform mod. Clip Point
Klingenhöhe 26 mm
Klingenstahl S35VN Blackwashed
Länge geöffnet 204 mm
Länge geschlossen 213 mm
Griffmaterial Titan
Scheide / Pouch ohne
Gewicht 151 Gramm

Rund 90 Prozent der Folder von Zero Tolerance sind Flipper und das ZT 0095BW macht keine Ausnahme. Der Kicker ragt etwa sieben Millimeter aus dem Griff heraus; groß genug, um ihn treffsicher zu bedienen und klein genug um damit nicht laufend an der Hosentasche hängenzubleiben. Der Detent ist, typisch für Zero Tolerance, eher auf der straffen Seite. Der Kraftaufwand zum Überwinden des Detent ist aber nicht zu hoch. Die Klinge wird von einem KVT-Kugellager geführt; sie läuft weich aber nicht zu leicht. Das Lock steht früh bei etwa einem Drittel der Klingenbreite. Das Entriegeln der Klinge aus dem mit einem Steel-Insert versehenen Lock Arm ist mit geringen Kraftaufwand möglich. Die Flipper-Action ist ausgezeichnet; alle Komponenten des Messers sind eher straff als lose eingestellt.

Der Griff des ZT 0095BW ist circa 12 Millimeter breit und im Bereich des Ringfingers rund 27 Millimeter hoch. Diese Werte sowie eine nutzbare Grifflänge von etwa 83 Millimeter stellen auch größeren Händen ausreichend Platz zur Verfügung. Die auf den ersten Blick etwas ungewöhnliche Griffneigung bewirkt im Zusammenspiel mit dem Winkel an der oberen Grifflinie eine ausgezeichnete Handlage. Der Griff schmiegt sich in die Handfläche wodurch eine feste, sichere und gleichzeitig ermüdungsfreie Handlage ergibt. Der Klingenrücken dient bis zum Ansatz der Swedge als Daumenauflage und bietet mit einer Länge von 33 Millimetern sehr viel Platz. Auf ein Jimping hat Zero Tolerance beim ZT 0095BW verzichtet. In Sachen Ergonomie lässt das ZT 0095BW nichts liegen und räumt eine Bestnote ab.

Die Beschichtung des ZT 0095BW ist widerstandsfähigDie Klingenform des ZT 0095BW ist recht ungewöhnlich und besitzt daher einen hohen Wiedererkennungswert. Die Schneide verläuft in einem ansteigenden Boden nach oben, der vordere Teil des Klingenrückens ist zur Spitze hin abgeflacht. Zero Tolerance hat sich für eine sehr eigenständige Variante der Clip-Point Klinge entschieden. Die Klinge ist DLC beschichtet und mit einem Blackwash Finish versehen. Ein Unterschied in Farbe oder Struktur zum Finish der Titan Griffschalen ist kaum erkennbar – hier wurde offenbar einiges an Abstimmung und Feintuning investiert.

Ein weiteres Merkmal des ZT 0095BW ist die große Achsschraube, die mit 12,5 Millimeter Durchmesser einen weiteren optischen Akzent setzt. Die Schraube steht beidseits einen Millimeter aus der Griffschale heraus, ist aber zum Rand hin abgeflacht. Dadurch beeinträchtigt sie weder Handling noch Handgefühl.

Der Taschenclip besteht aus schwarz beschichtetem Stahl und trägt ein silberfarbenes ZT Logo. Der Clip kann beidseitig montiert werden. Das ZT 0095BW wird grundsätzlich Tip-up getragen. Ein Lanyardhole besitzt der Flipper aus Portland nicht, was für einige Messerfans ein Manko darstellen kann.

Bei der Materialwahl setzt Zero Tolerance auf den bewährten S35VN Klingenstahl und 6Al4V Titan für die Griffschalen. Die Verarbeitung liegt auf dem üblichen, hohen Niveau und das ZT 0095BW bietet bei der Verarbeitungsqualität keinen Ansatz für Kritik. Fräsarbeiten und Metallbearbeitung sind aufwändig und durchweg sehr sauber, die Klinge steht mittig und auch die restliche Justage des Messers ist ab Werk perfekt. Der Klingenschliff ist winkelstabil und symmetrisch, die Schneide ist auf der ganzen Länge extrem scharf (9.5/10).

S35VN Crucible Steel
C Cr V Mo Nb Mn
1,40 % 14,0 % 3,0 % 2.0 % 0,5 % 0 %

das ZT 0095BW In der Praxis

Das ZT 0095BW kann man durch seine knapp 10 Zentimeter lange Klinge und einer Gesamtlänge von 213 Millimetern bereits zu den großen Foldern zählen. Diesen Eindruck bestätigt das Messer auch beim in die Hand nehmen. Subjektiv wirkt das Messer etwas größer, als es nach seinen Messwerten ist.

Kommen wir nach Schönheit und Technik nun endlich zum Biest. Das ZT 0095BW ist ein Schneidteufel. Durch die bogenförmige Schneide liegt immer nur ein kleiner Teil der Klinge auf, so dass die gesamte Kraft auf eine kleine Fläche wirkt. Dies bewirkt in Kombination mit dem extrem scharfen Schliff eine hohe Schneidleistung. Die Handhaltung, die der Flipper von Zero Tolerance zulässt, verstärkt diesen Eindruck noch, da der Daumen ein gutes Stück vor der Achsschraube auf der Klinge liegt und viel Druck auf die Schneide ausüben kann.

Charakter und Erscheinung des Messers werden durch das Blackwash Finish, die Klingenform und das deutlich vernehmbare „Klack” bestimmt, mit dem die Klinge verriegelt wird. Unaufdringlich aber unmissverständlich repräsentiert das ZT 0095 einen Folder mit taktischer Ausrichtung, der keinen Zweifel daran lässt, dass er ein stabiles und universelles Schneidwerkzeug ist. Das ZT 0095 macht als EDC eine gute Figur und ist ein zuverlässiger Begleiter im Alltag.

Das ZT 0095BW ist ein robustes EDC

Preis-Leistungs-Verhältnis

In den USA liegt der MSRP von Zero Tolerance bei 275,- Dollar, der Straßenpreis hat sich im Mai 2017 bei knapp 230 Dollar eingependelt. Für diesen Preis erhält man einen exzellent verarbeiteten Flipper mit Titan-Griffschalen und einer Klinge aus S35VN. Da die Klinge in einem Kugellager läuft und ein Insert im Lock Arm den Verriegelungsmechanismus vor Verschleiß bewahrt, bleiben keine Wünsche offen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Messern amerikanischer Hersteller liegt der Straßenpreis in Deutschland nicht deutlich über den Dollarbeträgen. Der Grund für das akzeptable Preisniveau in Europa liegt in der Vertriebspolitik von KAI USA Ltd. Anstatt einen Generalimporteur zu beliefern, der anschließend starken Einfluss auf die hiesigen Ladenpreise nimmt, werden auch kleinere Händler direkt beliefert. Durch das Ausschalten der Zwischenhändler dürfen sich die Messerfans über angemessene Preise und die lokalen Händler über eine erfreuliche Rendite freuen.

Mit dem in den USA produzierten ZT 0095 zeigt Zero Tolerance, dass nicht die Fertigung in Fernost, sondern eine kundenorientierte Marketingpolitik für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sorgt.

Fazit

Das Messer hat weder bei der technischen Prüfung noch in der Praxis Schwächen gezeigt. Die Materialien sind entsprechen dem Stand der Technik und die Verarbeitungsqualität ist untadelig. Besonders erstaunt hat mich, dass das Modell ZT 0095BW sowie sein inzwischen eingestellter Vorgänger ZT 0095 in-house Designs von Zero Tolerance sind.

Das Design vereint ungewöhnliche Linien bei Klinge und Griff mit guter Ergonomie und hoher Praxistauglichkeit. Da auch das Preis-Leistungsverhältnis top ist, steht einer Spitzenwertung nichts im Wege.

Links

Homepage: Zero Tolerance
Bezugsquelle: Wolfster Online Shop
Bezugsquelle: Com2you-biwak


Alle genannten Marken, Warenzeichen, Logos und Namen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Bildnachweis:

Alle Bilder sind Eigentum des Autors.

Verwandte Artikel