post

Titan – Perfektes Griffmaterial für Messer

Kein Werkstoff hat in den letzten zwei Jahrzehnten die Messerszene so aufgemischt wie Titan. Liner und Griffschalen, die früher aus Stahl und später aus Aluminium gefertigt wurden, werden heute häufig schon für die Messermittelklasse aus Titan hergestellt. Titan liegt nicht nur in der Gunst der Käufer weit vorn, es ist auch ein extrem spannender Werkstoff. Herkunft, Verwendung und Eigenschaften von Titan warten mit einigen für Messerfans interessanten Überraschungen auf.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Moderner Messerstahl im 21. Jahrhundert

Messerstahl ist ein umfangreiches, interessantes aber oft auch verwirrendes Thema. So einfach es klingt, Eisen durch die Beimengung anderer Elemente und thermodynamische Prozesse zu veredeln, so kompliziert und spannend erweist sich dieses Thema in der Praxis. Dabei ist das Thema Messerstahl noch lange nicht ausgereizt, ständig werden neue Legierungen erprobt, Produktionsqualitäten gesteigert und Verfahrenstechniken verbessert. 154CM, D2 und 440C werden allmählich von Z-Wear, CPM-3V und PSF27 abgelöst während sich alte Bekannte wie M390 oder SB1 noch mühelos behaupten können. Knife-Blog beleuchtet neue Entwicklungen und zeitlose Klassiker.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Hightech Messergriffe im 21. Jahrhundert

Die Anforderungen an Materialien für Messergriffe sind hoch, denn sie müssen mehrere teils gegensätzliche Eigenschaften in Einklang bringen. Glatt aber keinesfalls rutschig mit perfekter Ergonomie sollen Messergriffe sein, sie müssen gut zu bearbeiten, formstabil, haut- und umweltfreundlich und witterungsbeständig sein. Das Gewicht spielt ebenfalls eine Rolle, denn die Balance des Messers darf nicht leiden und schlussendlich muss der Griff auch noch gut aussehen. Viele Materialien erfüllen einige dieser Forderungen aber nur moderne Hightech Messergriffe vereinen alle geforderten Eigenschaften.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Licht an – Die Bedeutung von Lumen, Lux und Candela

Messer und Taschenlampen: beides gehört irgendwie zusammen. Ohne Licht hilft auch das beste Messer nicht allzu viel, deshalb greift man zu einer möglichst starken Lichtquelle. Tactical Lights haben Konjunktur und die Hersteller überbieten sich mit Superlativen in Sachen Lumen, Lux und Candela. Hilft die Lumenzahl einer Taschenlampe zu beurteilen, ob das Licht für die zugedachte Aufgabe ausreicht?  Daher befasst sich dieser Beitrag ausschließlich mit den verwirrenden Zusammenhängen von Lux, Lumen, Watt, Lichtstrom und Candela , im nächsten Review wird sich dann zeigen, ob die getestete Lampe die Nacht zum Tag machen kann.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Carbon – Hightech Werkstoff für Messergriffe

Carbon hat in vielen technischen Bereichen einen regelrechten Siegeszug angetreten und die Welt der Messer ist keine Ausnahme. Der neue Werkstoff vereint geringes Gewicht mit hoher struktureller Belastbarkeit und ist dabei witterungs- und korrosionsbeständig. Da Carbon durch die feine Struktur seiner Kohlefasern zudem auch ohne Lackschicht eine ansprechende Optik besitzt, hat es sich schnell als Griffmaterial in der Messerszene etabliert. Was Carbon genau ist und was jeder Messerfan über diesen Werkstoff wissen sollte, ist heute Thema auf Knife-Blog.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Messerklingen – Form und Querschnitt bestimmen den Zweck

Kaum ein Merkmal ist für die Gebrauchsfähigkeit eines Messers so entscheidend wie die Form seiner Klinge. Häufig richtet sich das Hauptaugenmerk bei der Anschaffung eines Messers auf Klingenstahl, Griffmaterial oder den Namen des Herstellers, andere Eigenschaften treten dabei oft in den Hintergrund. Dabei entscheiden Klingenform und -querschnitt mehr als alle anderen Merkmale, ob das Messer für die ihm zugedachten Aufgaben gut oder schlecht geeignet ist. Herkunft und Einsatzgebiete der Grundtypen von Messerklingen und ihrer Praxistauglichkeit für bestimmte Aufgaben ist daher ein spannendes Thema.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Edelhölzer als Material für Messergriffe

Schon die Überschrift bedarf einer Begriffsklärung. Was ist Edelholz und gibt es auch Messergriffe aus „unedlem“ Holz? Der Reihe nach. Die Bezeichnung Edelholz ist schwammig, eine allgemeingültige Definition gibt es nicht. Manche Holzarten zählt man zu den Edelhölzern, weil sie entweder besonders farbstark oder schön gemasert sind, in anderen Fällen können Härte oder Seltenheit den Ausschlag geben. Nicht selten entscheidet die subjektive Einschätzung des Betrachters über die Eingruppierung. Zudem können in verschiedenen Teilen der Welt Hölzer sehr unterschiedliche Wertschätzung genießen. Trotzdem gibt es viele Holzarten, bei denen die Einstufung als Edelholz unstrittig ist. Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Spezielles Kugellager für Messerklingen – IKBS

Bei fast allen Klappmessern ist die Klinge drehbar auf einer Achse montiert. Dadurch kann die Klinge beim Schließen des Messers im Griff verborgen werden. Das Prinzip scheint zunächst banal, in der Praxis müssen aber höchst gegensätzliche Anforderungen unter einen Hut gebracht werden. Einerseits soll die Klinge leichtgängig um die Klingenachse rotieren, anderseits darf weder axiales noch radiales Spiel auftreten und die Klinge muss sich präzise Zentrieren lassen. Achse und Lager dürfen nur wenig Platz beanspruchen, müssen aber stabil genug sein, um unzählige Öffnungs- und Schließvorgänge verschleißfrei zu überstehen. Schließlich und endlich werden Kräfte von der Klinge über die Achse auf den Griff übertragen. Ein neues System, dass alle Anforderungen möglichst optimal vereinen will ist das IKBSIkoma Korth Bearing System.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Micarta als Werkstoff für Messergriffe

Neben Materialien tierischen oder fossilen Ursprungs gibt es zwei weitere Hauptgruppen von Werkstoffen, die als Messergriffe breite Verwendung gefunden haben: Edelhölzer und Kunststoffe. In die letzte Gruppe gehören drei der bekanntesten Materialien für Messergriffe: G-10, FRN und Micarta. Vor allem bei Jagdmessern, hochwertigen Foldern und Outdoor-Messern gelten Griffschalen aus Micarta als Indikator eines besonders hochwertigen Produkts. Was verbirgt sich hinter dem Begriff Micarta, wo liegen seine Stärken und Schwächen und warum wird es in der Messerszene immer seltener eingesetzt?
Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Messerstähle und Werkzeugstahl nach AISI Norm

Bezeichnungen für Messerstähle sind das A & O im Vokabular des Messerfreundes. Kaum eine Diskussion, in der nicht Begriffe wie D2, 1.1248 oder Aogami Super Blue durch die Gegend fliegen. Die deutschen Stähle, die mit ihrer DIN-Nummer bezeichnet werden, sind im Sprachgebrauch der Messerwelt weniger verbreitet als die amerikanischen Bezeichnungen nach AISI Norm (AISI-SAE tool steel grades). Da neben deutschen und amerikanischen Bezeichnungen für Stahlsorten auch noch japanische, chinesische, umgangssprachliche und herstellerspezifische Bezeichnungen wild vermischt sind, ergibt sich ein nahezu babylonischer Wirrwarr aus Sprachen, Normen, Standards und Handelsmarken.

Weiterlesen

Verwandte Artikel