Russki von Aleksandr Cheburkov im Review

Die Welt der Messer lebt von Innovationen. Sie lebt von neuen Ideen, neuen Gesichtern und neuen Philosophien. Sie lebt auch von der Hingabe, der Leidenschaft, dem handwerklichen Können und dem Streben nach Perfektion von jenen, die Messer entwerfen oder herstellen. Neue Gesichter sind in der Szene nichts Besonderes aber neue Gesichter, die all diese Eigenschaften vereinen, tauchen nur in größeren Zeitabständen auf. Anfang 2017 war es wieder einmal so weit, als Aleksandr Cheburkov seine Messer in Westeuropa vorstellt.

Continue reading

Von Kaiken bis Tanto – Customs in japanischer Tradition von Oliver Merz

„At the cripple garage“ unter diesem Namen bietet Oliver Merz seine handgefertigten Messer an, die sich fast ausnahmslos an klassisch-japanischen Formen orientieren. Der Name ist dabei genauso ungewöhnlich wie das Logo, die Messer und ihre Entstehungsgeschichte. Wer die Geschichte und Besonderheiten von Olivers Interpretationen japanischer Messer erzählen will, muss einen weiten Bogen vom Dienst an behinderten Menschen bis zum Punk-Rock schlagen.

Continue reading