post

Interview mit dem Messermacher Aleksandr Cheburkov

Aleksandr Cheburkov war lange Zeit in Westeuropa völlig unbekannt aber seine Messer wurden aus dem Stand zu einem Highlight in der Halle 5 bei der IWA Outdoor Classics 2017. Inzwischen sind die Werke des russischen Messermachers nicht nur in Deutschland heiß begehrt; innerhalb kürzester Zeit ist der Name Cheburkov zu einem Geheimtipp in der internationalen Messerszene avanciert. Wie immer bei Knife-Blog, stehen neben den Messern auch die Menschen hinter den Klingen im Fokus. Im Knife-Blog Interview gewährt Aleksandr erstmals Einblick in seinen beruflichen Lebensweg, seine Motivation und seine Philosophie.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Zero Tolerance ZT 0095BW Review und Praxistest

Zero Tolerance hat sich im Lauf des letzten Jahrzehnts vom Newcomer bis in die Spitze der internationalen Messerszene emporgearbeitet. Viele ZT-Modelle haben neue Impulse gegeben oder sogar Geschichte geschrieben. Das Zeug zum Dauerbrenner hat auch das ZT 0095BW, das in seinem Blackwash Finish recht unspektakulär daherkommt aber viele optische und technische Qualitäten mitbringt. Höchste Zeit, das unscheinbare ZT 0095BW im Knife-Blog Praxistest auf die Probe zu stellen.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Spyderco Advocate C214TIP von Gayle Bradley im Review

Kaum ein Hersteller in der Messerszene hat einen ähnlich hohen Output an neuen Modellen wie die amerikanische Firma Spyderco. Rund 50 neue Messer, Sprint-runs oder Exclusives werden Jahr für Jahr in Colorado vorgestellt. Selbst ausgemachte Spydie-Fans haben Mühe, die Neuvorstellungen lückenlos zu verfolgen und schnell hat man ein neues Modell übersehen. Keinesfalls übersehen sollte man das Spyderco C214 TIP „Advocate“, ein Flipper aus der Feder des texanischen Messermachers Gayle Bradley.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Assisted Opener Kershaw Link im Review

Mit dem Modell „Link“ hat Kershaw bereits seit einiger Zeit ein erfolgreiches Messer im Preissegment deutlich unter 100 Dollar im Programm. Nun kommt Farbe ins Spiel. Für das Modelljahr 2017 hat Kershaw eine optisch aufgewertete Variante des „Link“ mit anodisierten Aluminiumgriffschalen in „Navy Blue“ präsentiert. Mit einer Klingenlänge von 8.4 cm empfiehlt sich das Kershaw Link als EDC, doch kann das nur knapp 70 Euro teure Messer auch qualitativ überzeugen?

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

RUIKE und Coast: Budget-Messer im Review

Auf der einen Seite stoßen Hersteller von Serienmessern in immer höhere Preisregionen vor, auf der anderen Seite werden Budget-Messer immer besser. Preisgünstige Messer gab es schon immer, aber ein zuverlässiges, langlebiges und sicheres Messer deutlich unter 50 Euro, gibt es das auch? Vielleicht sogar mit ordentlichem Klingenstahl und akzeptabler Ergonomie? Knife-Blog hat drei aktuelle Vertreter der Budget Klasse unter die Lupe genommen …

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Russki von Aleksandr Cheburkov im Review

Die Welt der Messer lebt von Innovationen. Sie lebt von neuen Ideen, neuen Gesichtern und neuen Philosophien. Sie lebt auch von der Hingabe, der Leidenschaft, dem handwerklichen Können und dem Streben nach Perfektion von jenen, die Messer entwerfen oder herstellen. Neue Gesichter sind in der Szene nichts Besonderes aber neue Gesichter, die all diese Eigenschaften vereinen, tauchen nur in größeren Zeitabständen auf. Anfang 2017 war es wieder einmal so weit, als Aleksandr Cheburkov seine Messer in Westeuropa vorstellt.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Flippern zum Spartarif: Stedemon ZKC-02

Vor einigen Monaten hat die chinesische Firma Stedemon mit ihrem Fixed Blade Uncle One zunächst Fragen aufgeworfen, dann Erstaunen ausgelöst und schließlich im Knife-Blog Test einen guten Eindruck hinterlassen. Nach Edel-Foldern im gehobenen Preisbereich versucht sich Stedemon diesmal mit einem Flipper in der Budget-Klasse. Knife-Blog wirft einen Blick auf Eigenschaften, Qualität und Praxistauglichkeit des Stedemon ZKC-02

Weiterlesen

Verwandte Artikel

IWA Outdoor Classics 2016 – Der Samstag

Der IWA Samstag ist berüchtigt. Nachdem am Freitag in vielen Hallen bereits heftig gedrängelt und geschoben wird, ist Samstag der klassische „Ellenbogen-Tag“. Um ein Gespräch oder Interview am Rande der knallvollen Gänge konzentriert zu Ende zu bringen braucht man stoische Beharrlichkeit und das Durchsetzungsvermögen eines kanadischen Eishockey Profis. Unsere Besuchsliste ist heute voll mit berühmten Namen: Benchmade, Zero Tolerance, CRKT, Spartan Blades und Rick Hinderer werden heute für Knife-Blog ihre interessantesten Messer und neuesten Produkte präsentieren. Für die traditionelle Party am Samstagabend fehlt Zeit und Power aber die Zeit der großen IWA Partys ist ohnehin vorüber.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

IWA Outdoor Classics 2016 – Der Freitag

IWA-2016-Logo-300dpiDie IWA Outdoor Classics 2016 findet vom 4. bis 7. März im Messezentrum Nürnberg statt. Seit über 40 Jahren bringt die intenational ausgerichtete Messe Unternehmen und Fachbesucher aus aller Welt zusammen. Als führende Fachmesse in Europa für Jagd, Schießsport, Messer und  Outdoor Equipment gehört sie zu den wichtigsten Waffenmessen außerhalb der USA. Pünktlich um 09:00 Uhr hob sich am Freitagmorgen der Vorhang. Trotz der frühen Stunde und der Tatsache, dass viele Besucher erst im Laufe des Tages anreisen, war der Andrang zum Messestart beträchtlich. Erstmals gibt es auf der IWA eine (fast) reinrassige Messerhalle, wo alle namhaften Hersteller unter einem Dach vereint und über kurze Wege erreichbar sind.

Weiterlesen

Verwandte Artikel

post

Das Phänomen Chris Reeve

Messerhersteller gibt es wie Sand am Meer. Die Spanne reicht vom kleinen Krauter, der im Keller werkelt bis zum multinationalen Konzern. Die Branche boomt aber hinter vorgehaltener Hand hört man eher Zähneklappern als Jubelrufe. Der Preisdruck sei enorm, die Verdienstspannen niedrig und nicht wenige Händler fallen in den Chor des Wehklagens ein. An der Kaufkraft kann es nicht liegen, selbst in kleinen Gruppen auf Facebook werden Tag für Tag beträchtliche Umsätze realisiert, von den großen Messerbörsen ganz zu schweigen. Was läuft falsch für Hersteller und Händler im weltweiten Messergeschäft und warum gibt es einen Hersteller, der seit Jahren erfolgreich gegen den Strom schwimmt? Das Phänomen Chris Reeve!

Weiterlesen

Verwandte Artikel