Messerprobleme beim WDR – ein Sommermärchen

man-96599_400Sommerzeit heißt Sommerloch und die nachrichtenarme Zeit füllen Journalisten gerne mit besonders reißerischen Themen. Ungeheuer in Badeseen, Attacken von sogenannten Kampfhunden oder verbale Breitseiten gegen Jäger und Sportschützen gehören in manchen Schreibstuben zum sommerlichen Standardrepertoire. Da die Sportschützen zur Zeit als Medaillenlieferanten in Rio benötigt werden, bleiben sie diesmal außen vor. Ersatzweise schießt man sich beim WDR auf das Thema Messer ein.

Weiterlesen