Enforce Tac 2018

Die beiden Tage vor der diesjährigen IWA Outdoor Classics gehören traditionell der Enforce Tac 2018. Thema der Fachausstellung sind Ausrüstung und Waffen für Behörden und Militär. Das Angebot reicht vom Gehörschutz für das Schießtraining über Schutzkleidung bis zu Schusswaffen aller Art. Knife-Blog hat die Impressionen eines Rundgangs in einem Video zusammengefasst.

Doppelte Gesichtskontrolle am Eingang und die Zahl der versteckten Kameras kann man nur erraten – gegenüber der IWA Outdoor Classics ist die Enforce Tac eine wirklich geschlossene Veranstaltung. Das wundert kaum, denn die die Exponate reichen von der kleinen, sechschüssigen 9 mm Pistole bis zum Bordgeschütz im Kaliber 50AE. Im Gegensatz zur IWA ist anfassen und „bespielen“ auf der Enforce Tac problemlos möglich. Nahezu alle Stände sind begehbar, fast ausnahmslos können Waffen, Zieloptiken und Ausrüstungsgegenstände in die Hand genommen werden.

Ein besonders Erlebnis bieten die Produzenten von Schießkinos, die auf der Fachmesse neueste Hightech und aktuelle Software-Updates präsentieren. Knife-Blog hat der Enforce Tac 2018 den traditionellen Donnerstagbesuch abgestattet, und die Impressionen eines Rundgangs in einem kleinen Video zusammengefasst.

– Werbung –

Enforce Tac 2018 – Links

Enforce Tac 2018 -Polizei

Das deutschsprachige Magazin rund ums Thema Messer mit Reviews, 
Beiträgen zu Material und Technik, Recht & Gesetz, handgefertigten Messern und Firmenportraits.

© Copyright 2015-2019. Alle Rechte vorbehalten.

Knife-Blog.com

Die ganze Welt der Messer!

Bildnachweis: Sofern nicht anders angegeben, liegen die Rechte an allen Bildern und Grafiken beim Autor, sind freigegebenes Pressematerial eines Unternehmens oder sind gemeinfrei nach CC0 1.0 Universell (CC0 1.0). Nachdruck nur mit Genehmigung des Autors.