Messerbörse Schaafheim 2015 – Impressionen 2. Teil

Die Ausstellerliste der Messerbörse Schaafheim beschränkt sich nicht auf Messermacher und Händler, sondern beinhaltet auch viele Zulieferer von Maschinen, Rohmaterialien für Griffe, Klingenrohlinge bis zu Schrauben, Pins und Kleinmaterial. Darüber hinaus kam auch das Zubehör nicht zu knapp: Taschen, Rucksäcke, Taschenlampen und allerlei nützliches Zubehör wurde auf der Messe angeboten.

Messerbörse Schaafheim

Ein ganz besonderer Reiz der Messerbörse Schaafheim stellen die Schaustücke der vielen Messermacher für die Besucher dar. Vom Highend Custom bis zum Hobbystück ist die ganze Palette handwerklicher Messerkunst zu sehen.

Rundum gelungen: ein Folder von Eckhard Schmoll perfekt in Design und Verarbeitung.

Messer auf dem Tisch von Eckhard Schmoll


Eckard Schmoll
ist einer der Messermacher, der sich nicht nur auf Klappmesser spezialisiert hat, sondern dieses Metier auch meisterhaft beherrscht. Viele seine Werke fanden im Laufe des Tages einen neuen Besitzer.

Von Monostählen und Titan bis zu feinsten Damaststählen und Edelhölzern reicht die Materialpalette, die Eckhard für seine Messer einsetzt.

– Werbung –

Gleich nebenan bot einer der bekanntesten Messermacher Deutschlands seine Kunstwerke an. Steffen Bender hat 2008 aus seinem Hobby einen Beruf gemacht und wird  heute als Hersteller hochwertiger Einzelstücke auf der ganzen Welt geschätzt. Kein Wunder also, dass der Stand von Steffen Bender stets von einer dichten Menschentraube umringt war.

Steffen Bender auf der Messerbörse Schaafheim

Über die Jahre hat Steffen seinen persönlichen Stil entwickelt. Viele seiner Messer  besitzen eine „taktische“ Note, die manchmal deutlich dominieren kann aber manchmal auch nur sehr dezent – quasi im Hintergrund – mitschwingt.

Folder mit einem Griff aus strukturierten und anodisierten Titan repräsentiert die zweite Kategorie. Ein „echtes Bender“ ist immer ein Augenschmaus und für Messerliebhaber auf den ersten Blick erkennbar.

Fixed Blade von Steffen Bender

Steffen Bender at his best! Ein kleines Fixed Blade mit anodisiertem Titan-Griff.

Murat Klein auf der Messerbörse Schaafheim

Freundlich, fröhlich und immer für einen Spaß zu haben: Murat Klein hat sich in den letzten Jahren viel Aufsehen mit seinen Kreationen erzeugt.

Murat ist der Beweis, dass man sich in der Messerszene mit Können, Fleiß und Beständigkeit einen Namen machen kann.

Der größte Teil seiner Messer besitzen eine feststehende Klinge und seine Werke haben immer einen besonderen Pfiff. Murats Handschrift zeigt sich auch bei seinen Klappmessern. Seine Entwürfe sind Messer für Männerhände, stabil und solide aber niemals klotzig oder klobig. Viele seiner Messer erhalten statt einer Produktionsnummer einen Namen und sind trotz der künstlerischen Note uneingeschränkt alltagstauglich.

Messerbörse Schaafheim 2015 - Impressionen 2. Teil 8

Zwei Tische randvoll mit Messern präsentierten die drei von der Schmiede Schwabach allen voran Jozef Ros, in der Szene als „Joe“ bekannt.

Drei Messerschmiede bilden eine Kooperation und dementsprechend vielfältig ist das Angebot.

Dutzende Messer, vom „Neckie“ über Klappmesser in allen Formen, Größen und Einsatzmöglichkeiten bis zur ausgewachsenen Machete waren am Stand der Messerschmiede Schwabach zu bewundern.

Messer aus der Schmiede Schwabach
Eine kleine Auswahl der Folder von Jozef Ros und der Schmiede Schwabach

Unverkennbar ist auch der Stil von Metin Anan aus Niedernhausen im Taunus. Kunstvoll verarbeitet und häufig mit ungewöhnlichen, ja geradezu avantgardistischen Design ausgestattet haben seine Kreationen auch in Schaafheim viel Interesse gefunden.

Folder von Metin Anan
Folder von Metin Anan

Kleines Fixed von Metin Anan
Kleines Fixed von Metin Anan

– Werbung –

Neben vielen Profis also hauptberuflichen Messermachern stellen auf der Schaafheimer Messerbörse auch zahlreiche Hobby- und Freizeit Handwerker ihre Produkte aus. Die Ergebnisse sind dabei nicht weniger professionell, die Auslagen der „Hobbyisten“ waren durchweg beeindruckend.

Karl Steinwender auf der Messerbörse Schaafheim

Karl Steinwender gehört zu den leisen Vertretern der Messerbranche. Eine Homepage oder Facebook Seite sucht man vergebens, seine Messer hingegen sind eine Augenweide.

Mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail stellt Karl nur rund dreißig Messer pro Jahr her und lässt sowohl klassische wie auch moderne Designs entstehen.

Micarta, Edelhölzer und Horn, Karl Steinwender wählt das Griffmaterial passend zur Klingenform.

Die autwändigen Lederscheiden werden von Viktor Baerwald (Lederhandwerk Baerwald) für jedes Messer auf Maß gefertigt.

k-IMG_0341
Ein Kunstwerk von Karl Steinwender mit einer Klinge aus feinstem Damast.

Serienmesser veredeln? Auch dafür war mit der Firma Cuscadi (Custom.Scale.Division) der richtige Ansprechpartner vor Ort. Ein Familienunternehmen, in dem Vater und Sohn seit 2008 CNC-gefertigte Griffschalen für Messer produzieren. So lässt sich aus einem „Messer von der Stange“ nach Wunsch des Besitzers ein Unikat schaffen.

Cuscadi auf der Messerbörse Schaafheim

Egal ob es sich um ein Messer von Spyderco, Benchmade, Böker oder Strider handelt, die „Cuscadi’s“ haben immer eine Idee, Individualität und Handlichkeit des Schneidwerkzeuges zu steigern.

Im Außenbereich der Sporthalle direkt am Eingang hatte die Firma Procul Bushcrafter ihren Stand. Neben Messern, Klingen- und Griffrohlingen, Kydex und viel Messerzubehör fielen vor allem die Kydex-Scheiden ins Auge. Neben dem klassisch-taktischen Schwarz wurden viele Scheiden in bunten Farbenangeboten.  Sogar zweifarbige Scheiden, die aus zwei Schichten verschiedenfarbigen Kydex aufgebaut sind, befanden sich im Angebot von Firmeninhaber Paul Stadnik.

Handgefertige Kydexscheiden

Ein neues Produkt stellt Procul Bushcrafter mit einer Grundplatte für Tekloks vor. Durch die Grundplatte lässt sich die Messerscheide in jedem Winkel am Teklok montieren, so dass das Messer in einem bequemen Winkel am Gürtel getragen werden kann.

Maxpedition und mehr

Die Firma Maxpedition wurde durch „Modi’s Knives & Gear“ vertreten und Inhaber Jens Sänn hatte ein riesiges Angebot an Messern, Bekleidung und Ausrüstungsgegenständen mitgebracht.

Großer Beliebtheit erfreuten sich die Messer und Ausrüstungsgegenstände von Maxpedition, die als „2. Wahl“ bis zu 60 Prozent unter Listenpreis verkauft wurden und trotzdem kaum sichtbare Mängel aufwiesen. Hier konnte der Käufer ein wenig Geld einsparen, dass im Laufe des Tages dann an anderer Stelle doppelt und dreifach reinvestiert wurde.

An die Hersteller von Messern, egal ob Freizeithandwerker oder Profi wendet sich das Angebot von Uwe Dostert („Der kleine Messerladen„). Uwe vertreibt selbst konstruierte speziell für Messermacher entwickelte Bandschleifer, die es in verschiedenen Größen und Ausbaustufen gibt.

Bandschleifer von Uwe Dostert

Bandschleifer für Profis und engagierte Hobbyisten findet man bei Uwe Dostert.

Dostert legt großen Wert darauf, aktuelle und zukünftige Entwicklungen so zu gestalten, dass sie abwärtskompatibel auch an die Geräte älterer Baureihen passen.

Selbstverständlich können die Messermacher auch Schleifmittel, Spezialbohrer, Rundstähle oder Sattlerwerkzeuge bei Uwe beziehen.

Last but not least: Der Stand des Veranstalters „Wolfsters Knife Shop“ befand sich auf der Bühne der Mehrzweckhalle und umfasste neben Messern aus aller Welt ein umfangreiches Angebot an Zubehör.

Wolfster auf der Messerbörse Schaafheim
Wolfster auf der Messerbörse Schaafheim

Auch wenn „Wolfster-Chef“ Wolfgang Schlögel den Stress des Messetages und den Wochen der Vorbereitung nicht völlig verhehlen konnte, die Mühe hat sich gelohnt! Die Schaafheimer Messerbörse 2015 war ein voller Erfolg. Gut gefüllte Hallen voller gut gelaunter Besucher, zufriedene Aussteller und eine fröhliche Atmosphäre haben für eine gelungene Veranstaltung gesorgt.

– Werbung –

Links zur Messerbörse Schaafheim

Das deutschsprachige Magazin rund ums Thema Messer mit Reviews, 
Beiträgen zu Material und Technik, Recht & Gesetz, handgefertigten Messern und Firmenportraits.

© Copyright 2015-2019. Alle Rechte vorbehalten.

Knife-Blog.com

Die ganze Welt der Messer!

Bildnachweis: Sofern nicht anders angegeben, liegen die Rechte an allen Bildern und Grafiken beim Autor, sind freigegebenes Pressematerial eines Unternehmens oder sind gemeinfrei nach CC0 1.0 Universell (CC0 1.0). Nachdruck nur mit Genehmigung des Autors.