Multitools mit einhändig zu öffnenden und arretierbaren Klingen werden nach Paragraf 42a Abs. 1 Nr. 3 WaffG Einhandmessern gleichgestellt. Lange Zeit wurde das Führen von Multitools nicht beanstandet, doch nun haben einige Landespolizeidirektionen die Werkzeuge im Visier. Wird ein Multitool nicht beweisbar zur Berufsausübung benötigt, gilt ein Führverbot, wenn eine einhändig zu öffnende Klinge mit Arretierung vorhanden ist. Beim SOG Baton Q3 ist das nicht der Fall.

Inhalt und Übersicht

Das Multifunktionswerkzeug Baton hat SOG in Europa erstmals auf der IWA Outdoor Classics 2017 vorgestellt. Auf den ersten Blick ist das Baton ein unscheinbarer, rechteckiger Gegenstand, dessen Bestimmung nicht direkt ersichtlich ist. Dass es sich um ein Multitool handelt, wird erst klar, wenn man die beiden Griffstücke auseinanderzieht und nach unten klappt: Plötzlich hält man eine Kombizange in der Hand.

Klingenreich HintergrundKlingenreich MesserKlingenreich Text 1
Bestech Knives - HintergrundBestech Knives 01Bestech Knives KendoBestech Knives Logo
WTF BackgroundWTF Layer 2WTF Layer 1WTF Button
Joes Messershop 1200Joes Messershop Layer 1
Heinr. Böker Baumwerk GmbH
MesserMaXX HintergrundMesserMaXX Animation 1MesserMaXX - Animation 2

Werbung

In beiden Griffhälften verbergen sich jeweils mehrere Werkzeuge.

Im Fall des hier getesteten SOG Baton Q3 sind dies auf der silberfarbenen Seite: Messerklinge, Feile, Dosenöffner, Kapselheber sowie zwei unterschiedlich große Schraubendreher.

Um an die Kombizange zu gelangen, werden beide Griffhälften auseinandergezogen.

Auf der schwarzen Seite befinden sich ein Stechbeitel, ein Uhrmacherschraubendreher, eine Lederahle und ein Kreuzschlitzschraubendreher. Letzterer besitzt an einer Seite eine scharf geschliffene Kerbe, mit der Elektrokabel abisoliert werden können. Alle Werkzeuge lassen sich nur mit beiden Händen ausklappen, sodass das SOG Baton in Deutschland (derzeit noch) keine Verbotseigenschaft erfüllt.

Exkurs: Multitools und das deutsche Waffengesetz

Das Mitführen eines Multitools mit einer Klinge, die sich einhändig öffnen und verriegeln lässt, stellt nach dem Waffengesetz (§42a, Abs. 1, Nr. 3 WaffG) eine Ordnungswidrigkeit dar. Es droht neben der Sicherstellung des Werkzeuges ein zusätzliches Bußgeld. Der zu zahlende Betrag kann nach einer Umfrage von Knife-Blog sehr unterschiedlich ausfallen und lag in vergleichbaren Fällen zwischen 25 Euro und 200 Euro. Je nach Wert des Multitools kann sich neben dem Ärger mit der Behörde also ein erheblicher finanzieller Verlust einstellen.

SOG Baton, geschlossen
SOG Baton

Deliktzahlen für Verbrechen mit Multitools liegen laut Bundeskriminalamt nicht vor. Auch die kriminalistische Logik spricht gegen Multitools als Tatwerkzeuge. Straftäter rüsten sich gemeinhin mit geeigneteren Gegenständen aus. Das Fehlen von Sachargumenten ändert am Trageverbot allerdings nichts.

Letztlich ist das Führverbot für Multifunktionswerkzeuge nichts anderes als kleinliche Gängelei eines autoritären Präventionsstaates. Jeder Bürger muss daher für sich selbst entscheiden, ob er das Risiko eingeht, ein normales Multifunktionswerkzeug in der Öffentlichkeit zu führen oder zugriffsbereit im Auto zu transportieren.

Modellreihe SOG Baton

Insgesamt gibt es vier verschiedene Modelle des SOG Baton, deren Modellbezeichnungen sich durch eine dem Buchstaben “Q“ angefügte Ziffer unterscheiden. Die Bestückung mit Werkzeugen ist dabei jeweils unterschiedlich, denn die Tools wenden sich an verschiedene Zielgruppen.

Das Modell Baton Q2 ist mit vier Funktionen ausgestattet: große Messerklinge, Kapselheber, Schraubendreher und eine LED Taschenlampe. Auch das Modell Q1 besitzt mit Kugelschreiber, Schraubendreher, Kapselheber und einer großen Schere nur vier Tools. Durch die zahlenmäßige Beschränkung gewinnen die Werkzeuge an Funktionalität, sie sind auf einen bestimmten Einsatzzweck spezialisiert.

SOG Baton, halboffen
SOG Baton Multitool-Konzept

Im Gegensatz zu diesen beiden spezialisierten Tools kommen die Modelle Q3 und Q4 einem klassischen Multifunktionswerkzeug deutlich näher. Der Hauptunterschied zwischen beiden ist ein Bithalter beim Q4 gegenüber fest eingebauten Schraubendrehern beim Q3.

Die SOG Baton Modelle Q1 bis Q4 im Vergleich

WerkzeugBaton Q1Baton Q2Baton Q3Baton Q4
KombizangeJaJa
KabelschneiderJaJa
Schraubendreher (Schlitz)JaJaJa
Schraubendreher (Phillips)Ja
Bit HalterJa
KapselheberJaJaJaJa
DosenöffnerJaJa
Lederahle..Ja
MeißelJa
KugelschreiberJa
LED LampeJa
SchereJa
Kleine KlingeJaJa
Große klingeJa
Uhrmacher SchraubendreherJa
FeileJa

SOG Baton Q3 – Handling und Ergonomie

Die Form der Baton Modelle ist innovativ und zunächst würde man keine brauchbare Kombizange in einem geraden, stabförmigen Gegenstand vermuten. Doch an dieser Stelle kann das Baton Q3 überraschen: die Griffstücke lassen sich leicht auseinanderziehen und umklappen. Anschließend hält man eine Kombizange mit Kabelschneider in der Hand, die den meisten Alltagsaufgaben gewachsen ist. Das rechteckige Gehäuse dient als Zangengriff und gefällt mit guter Kraftübertragung.

Alle anderen Werkzeuge sind in den beiden Griffstücken untergebracht. Das Ausklappen von Messerklinge und Co. kann nur zweihändig erfolgen, daher droht kein Ärger bei einer Kontrolle durch die Polizei. Die ausklappbaren Werkzeuge verriegeln im geöffneten Zustand automatisch. Ein Druckknopf auf der Außenseite dient zum Lösen der Arretierung. Das Ausklappen der Werkzeuge ist mit Handschuhen nicht möglich, Entriegeln und Einklappen ist hingegen auch mit Arbeitshandschuhen kein Problem.

TUYA Knife HintergrundTUYA Knife Messer
DMG HintergrundDeutsche Messermacher Gilde - LogoDMG SchmiedestahlDMG Text 1DMG Text 2
Schanz Shop BackgroundSchanz Layer 1Schanz Shop Layer 2Schanz Layer 3
Steigerwald MesserSteigerwald Messer
Tools for Gents HintergrundToolsforGents LogoTools for GentsTools for Gents Button

Werbung

Das Umklappen der Griffe sowie die Bedienung der Werkzeuge benötigt nur wenig Kraft, alle Teile sind leichtgängig und präzise. Auch der Entriegelungsmechanismus ist angenehm leichtgängig.

Das SOG Baton Q3 in der Praxis

Durch einen Taschenclip können alle SOG Baton Modelle an Hosen- und Hemdtaschen fixiert werden. Das funktioniert in der Praxis erstaunlich gut, da das Gewicht der Tools zwischen 69 Gramm (Q1) und 170 Gramm (Q3 und Q4) liegt.

Da alle Werkzeuge außer der Kombizange von außen zugänglich sind, ist das gewünschte Tool schnell einsatzbereit. Beim Baton Q3 liegen in jeder Griffschale vier Werkzeuge nebeneinander. Durch die Enge muss man mit dem Fingernagel genau zielen, um nur das gewünschte Werkzeug herauszuklappen. Auch wenn das nicht immer auf Anhieb gelingt, ist die Bedienbarkeit unproblematisch. Sowie ein Werkzeug in der geöffneten Position verriegelt ist, können die verbleibenden Tools auf dieser Seite nicht mehr geöffnet werden.

Positiv macht sich bemerkbar, dass alle drei Schraubendreher in geöffneter Position auf der Längsachse des SOG Baton liegen. Dadurch wird die Neigung zum Abrutschen bei der Drehbewegung minimiert.

SOG Baton Q1 bis Q4
Die vier Baton Modelle von SOG

Die Messerklinge weist beim SOG Baton Q3 eine Länge von 47 Millimetern auf. Auch wenn das Tool bei leichten Alltagsaufgaben für ein EDC einspringen kann, als EDC Ersatz ist es nicht gedacht. Vor allem wenn man als Ergänzung ein stabiles Fixed mitführt, kann die schmale Klinge des Baton Q3 als Ergänzung für filigrane Schneidearbeiten dienen.

Die Feile besitzt unterschiedlich Hiebzahlen auf der Vorder- und Rückseite – also ein grobes und ein feines Blatt. Durch mehr Tiefe und Schärfe der Hiebe wäre die Leistung der Feile noch verbesserungsfähig.

SOG Baton – Fazit

Das SOG Baton wird in den USA für einen Listenpreis von 94 US-Dollar angeboten. Bei Internethändlern hat sich der Preis auf knapp 70 Dollar eingependelt. In Deutschland ist eine große Preisspanne festzustellen. Ende September 2017 reichen die Angebote für das Modell Q3 von gut 90,- Euro bis zu 120,- Euro (Bezugsquelle unter Links).

Das SOG Baton Q3 ist kein Hardcore oder Heavy Duty Tool, mit dem man Wasserrohre installiert oder Kellertüren aufhebelt. Es ist vielmehr ein smarter Begleiter im Alltag, mit dessen Werkzeugen man viele Aufgaben lösen kann. Wie schon bei der praktischen Erprobung erwähnt, sollte man das SOG Baton Q3 nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung für einen Folder oder ein Fixed betrachten.

Optik und Bedienung des Multitools mit der ungewöhnlichen Formgebung sind überraschend gut. Das Konzept geht auf! Wer ein Multifunktionswerkzeug als „Every Day Carry“ und nicht für den harten Berufsalltag benötigt, findet im SOG Baton einen geeigneten Begleiter. Angenehmer Nebeneffekt: Polizeikontrollen muss man auch nicht fürchten, aber trotzdem darf das kleine Werkzeug nicht in Waffenverbotszonen mitgenommen werden.

Links und Bewertung

SOG Baton Q3 - Bewertung